Schwerpunktthemen und Hospitationsangebot

Die Schule am Gehölz bietet für andere Schulen folgende Hospitationsangebote an:

  • Durchführung von Schulentwicklungstagen zum Farb- und Raumkonzept und eine Möglichkeit der pädagogischen Nutzung mit Hospitation, PPT durch die Schulleitung und Raum (Musikraum) zum selbstverantwortlichen Weiterarbeiten der einzelnen Schulen
  • Hospitationen mit Erläuterungen
  • Hilfestellung für Schulleiter/innen beim Umsetzen eines Farb- und Raumkonzept, die auf den gemachten Erfahrung beim eigenen Umbau unserer Schule basieren.

Kontaktaufnahme bei Interesse: tina.jaster@schule-lunden.de

EulenTag in Lunden

Die Popcorn-Eule zu Besuch in Lunden

Die Eulenfrau Bianka Wolf aus Hohenwestedt hat für einen Tag mit ihren Therapieeulen Radagast und Gandalf unsere Schule besucht. Jedes Kind durfte eine Eule auf den Arm nehmen und sie streicheln. Die eine Eule roch zum Erstaunen der Kinder sogar nach Popcorn.
Diese Naherlebnis mit den doch eher unbekannten Tieren war für alle sehr beeindruckend. Radagast hat es sogar geschafft, einem Kind, das niemals lächelt, ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Demnächst wird Bianka weitere fünf Eulenbabys bekommen. Für eine Schleiereule wird unsere Schule die Partnerschaft übernehmen. Wir dürfen sie nach unserer Schuleule Lunna benennen, die als Identifikationsfigur für die Kinder unser Schullogo prägt. Durch Fotos werden wir die Entwicklung der kleinen Lunna begleiten. Bianka wird regelmäßig mit Lunna zu Besuch kommen.

Mehr Lesen

Ein Blick in unsere Räume!

Ein Blick in unsere Räume:

Glaswände schaffen Transparenz zwischen den Räumen und ein Gefühl von Zusammengehörigkeit. So könne  die Kinder sich ihre Plätze suchen und haben trotzdem das Gefühl dabei zu sein.

geschrieben von Tina Jaster

Treppenhaus mal anders!

die Reihen 2, 4 und 8

Auch Treppenhäuser können Unterrichtsräume sein oder Schuldeko mit Zweck 

Unsere vier Treppenhäuser haben wir mit Einmaleinstreppen ausgestattet. Den Kindern, die sich Inhalte besser in Kombination mit Bewegung merken können, finden hier eine Möglichkeit, das Einmaleins täglich ein wenig auf dem Weg zu den Klassenräumen zu trainieren. Auch im Einmaleinstraining-Förderunterricht werden die Treppen als eine von vielen Übungsvarianten eingesetzt.

 

 

 

Mehr Lesen

Profil der Schule am Gehölz

Schule am Gehölz

lunden-logo

Unsere Schule hat 129 Schülerinnen und Schüler in 6 Lerngruppen, die von 8 Kolleginnen und Kollegen unterrichtet werden. Laut Prognose wird die Schule in den nächsten Jahren mit 160 Schülerinnen und Schülern komplett zweizügig werden.

Das Besondere an unserer neu umgebauten Schule ist die Fachraumaufteilung.

  • Für jeden Jahrgang stehen zwei nebeneinanderliegende Klassenräume zur Verfügung.
  • Jeder Klassenraum hat einen Nebenraum.
  • Der Klassenraum der Klasse a ist zugleich Fachraum für Mathematik, der Klassenraum der Klasse b ist zugleich Fachraum für Deutsch.
  • Die Schüler tauschen ihre Klassenräume für den Fachunterricht in M und D.
  • In den Räumen sind Differenzierungsmaterialien zur individuellen Förderung und Forderung der Kinder vorhanden.
  • In den Räumen sind Lernplakate und Anschauungsmaterial für die Unterrichtinhalte des Jahrgangs dauerhaft aufgehängt.

Auch haben wir uns für eine einheitliche Struktur der Klassenräume entschieden, mit Arbeitsplätzen zum Arbeiten im Sitzen, Liegen und Stehen.

  • Schränke und Regale aus Buchenholz mit Präsentationsflächen aus Kork.
  • Je Klasse 6 Zweiertische, 4 Einertische, 2 Trapeztische, 1 Gruppentisch und 2 Blumentische als Stehtische.
  • Eigentumsboxen Größe A3 für jedes Kind.
  • Stellwände aus Buchenholz mit Korkflächen zur Präsentation und Abgrenzung.
  • Einstecktafeln aus Holz für Arbeitsbögen.
  • Kleiner Lehrertisch, Einstecktafel für Lehrer zur Klassenorganisation.
  • Großer Teppich als Mitte im Klassenraum.
  • Möbel werden an den Wänden zu Einzel- Partner- und Gruppenarbeitsplätzen gestellt, auch durch Trennwände beruhigt.
  • In jedem Nebenraum befinden sich zwei Laptoparbeitsplätze.
  • Unser Logo der Schule ist nach einem pädagogischen Farbkonzept konzipiert, so dass sich alle Farben der Klassenräume dort wiederfinden. Als Identifikationsfigur gibt es die Eule Lunna.

 

geschrieben von Tina Jaster, Schulleiterin der Schule am Gehölz