Projekttag: Japan

Der Projekttag in der „Grundschule“ (Kindergarten bis 5. Klasse) unterschied sich nicht wesentlich von unseren Projekttagen.

Abgesehen davon, dass er komplett von den Eltern initiiert, vorbereitet und natürlich bezahlt wurde; frei nach dem Motto: Wer nicht mithelfen kann …zahlt.
Vorbereitet heißt: alle Bastelmaterialien waren abgezählt und mit Anleitung versehen, selbst die Präsentation am überdimensionalen Touchscreen im Klassenzimmer konnte der Lehrer ablesen. In unserer Klasse wurde die Präsentation über das Land Japan von einer Mutter gehalten. Außerdem wurden Gäste/Spezialisten zum Thema Japan eingeladen, zum Beispiel ein Nachbar – ein Bonsaispezialist, eine Theatergruppe und ein Kampfsportlehrer.

Natürlich war am nächsten Tag ein netter Clip von dem Fest auf Facebook zu sehen.

Mit den iPads konnten die Kinder halbwegs virtuell an verschiedene Orte in Japan reisen. An dieser Schule bleiben die iPads in der Schule.

Mehr Lesen